Microblading

Vorbei sind die Zeiten der Augenbrauen-Probleme – mit Microblading bringen wir Ihre Brauen perfekt und dauerhaft in Form!

Microblading


Microblading stammt ursprünglich aus Japan. Zunächst erlangte es im asiatischen und im amerikanischen Raum Bekanntheit und beginnt nun auch in Europa Fuss zu fassen. Es handelt sich dabei um eine kunstvolle Art der Härchenzeichnung für ein natürlich wirkendes Modellieren der Augenbrauen. Es ist eine attraktive Alternative zum herkömmlichen Permanent Make-up.


Methode
Beim Microblading werden die Farbpigmente manuell mit einem sterilen Blade in die oberen Hautschichten pigmentiert. Es werden keine Maschinen verwendet. Diese Technik wird vorwiegend für Augenbrauenpigmentierung verwendet.

Warum
Das Ergebnis ist ein erstaunlich natürliches Erscheinungsbild. Die Zeichnung lässt sich kaum von den echten Härchen unterscheiden. Jeder Artist hat einen individuellen Stil, sodass jede Augenbraue typgerecht und einzigartig wird. Mit dieser Methode wird die Optik Ihrer Augenbrauen in Form und Fülle verbessert. Ebenfalls geeignet ist die Methode für Menschen, welche ihre Härchen – beispielsweise durch Krankheit – verloren haben.

Form
Die Augenbrauenform wird dem Gesicht und der goldenen Mitte entsprechend berechnet. Für das Ausmessen der Vorzeichnung wird eine Art Zirkel verwendet, wobei Unregelmässigkeiten korrigiert und ausgeglichen werden. Durch eine gut proportionierte Augenbrauenform wird das Gesicht auf erstaunliche Art verschönert und verjüngt.

Farbe
Die Farbe wird nach der Vorzeichnung dem natürlichen Farbton der Brauenhaare und der Kopfhaare bestimmt. Zuerst erscheint das Farbergebnis ungewohnt dunkel, es wird sich jedoch im Verlauf der Abheilung noch um rund 40 Prozent aufhellen. Die Microbladingfarben der Firma Phibrows sind frei von Eisenoxid und Nickel etc. sowie vegan, frei von Tierversuchen und bleiben farbstabil.

Anwendung
Die spezielle Klinge, das sogenannte Blade, besteht aus mehreren feinen Nadeln. Dieses sterile Einmalblade wird mit Hilfe eines Trägerstiftes mit leichtem Druck über die Haut geführt, dadurch entstehen hauchdünne Ritzen. Diese werden anschliessend mit Farbpigmenten gefüllt. Die Microblading-Methode ist schmerzarm und erzeugt höchstens ein unangenehmes Zwicken.

Resultat
Das Ergebnis ist von natürlichen Brauenhaaren kaum zu unterscheiden. Es entstehen keine Balken und Rastermuster. Die verwendeten Pigmente verfärben sich nicht ins Rötliche oder Bläuliche, sondern bleichen mit der Zeit sanft aus und werden immer heller und dezenter.

Nachbehandlung
Die Haltbarkeit eines Microbladings kann durch verschiedene Faktoren – wie die Hautstruktur, den Fettgehalt der Haut oder den Stoffwechsel –beeinflusst werden. Auch die Stärke der Haut, die natürliche Pigmentierung, die Durchblutung und der pH-Wert spielen eine wichtige Rolle bei der Farbgebung und Haltbarkeit. Die pigmentierten Härchen halten etwa ein bis zwei Jahre. Innerhalb dieser Periode ist es wichtig, regelmässig nachzupigmentieren. Eine erste Nachkontrolle mit einer eventuellen Nacharbeit ist nach etwa 4 Wochen empfohlen. Eine Nacharbeit ist bei einer jungen Haut die Regel, während eine reife Haut die Pigmente besser aufnimmt und behält. Bei sehr fettiger Haut verkürzt sich die Haltbarkeit etwas und es muss früher nachpigmentiert werden. Mit Microblading kann dasselbe Härchen öfter nachgezogen werden, ohne dass es breiter wird. Sie behalten immer eine fein definierte Härchenzeichnung.


Pflege
Direkt nach der Behandlung sollten Sie die Brauen alle 1–2 Stunden mit einem Wattepad und lauwarmem Wasser reinigen und trockentupfen. Danach werden die Brauen mit einer speziellen Pflegecreme behandelt, damit eine Krustenbildung vermieden werden kann. Bitte waschen Sie sich immer zuerst gut die Hände und tragen die Creme mit einem Wattestäbchen dünn auf. Ab dem 2. Tag reicht, die Creme zwei bis drei Mal täglich aufzutragen. Sollte die Haut spannen oder jucken, darf die Creme zwischendurch nochmals aufgetragen werden. Dies wird so weitergeführt, bis die Augenbraue komplett verheilt ist. Bitte benutzen Sie keine andere Creme als die mitgegebene. Vermeiden Sie dringend starkes Schwitzen, Sauna, Schwimmen, Solarium oder Sonnenbaden. Auch der Kontakt zu Staub, Make-up oder Ähnlichem sollte während der ersten 7-10 Tage vermieden werden.

Kontraindikationen
Damit die Microblading-Anwendung optimal durchgeführt werden kann, müssen Sie vor der Behandlung einen Gesundheitsfragebogen wahrheitsgemäss beantworten und eine Einverständniserklärung unterschreiben. Sollte das Microblading aufgrund gesundheitlicher Gründe wie Schwangerschaft o.ä. nicht möglich sein, bitten wir um Verständnis. Wir gehen kein gesundheitliches Risiko ein. Bei Chemotherapie, Laserbehandlungen oder gewissen anderen Krankheiten müssen Sie Rücksprache mit Ihrem Arzt nehmen. Ein schriftliches Einverständnis des Arztes ist in solchen Fällen zwingend notwendig.



Zu beachten:
- Die Haut um die Braue muss in einem guten Zustand sein (keine Hautunreinheiten, Ekzeme etc.)

- Sie dürfen keine blutverdünnenden Medikamente einnehmen (z.B. Aspirin o.ä.)

- Während der Stunden vor der Behandlung verzichten Sie bitte auf Kaffee, Alkohol und Nikotin

- Bis 10 Tage vor dem Termin dürfen die Augenbrauen nicht gefärbt werden